06.08.2017

Hallo liebe Blumenfreunde,

hier wieder ein Update, da die letzten Tage auch etwas Sonne an die Pflanzen kam 😉

Kiwi 1:

20170806_kiwi1_1

20170806_kiwi1_2

Kiwi 2:

20170806_kiwi2

Zitrone:

20170806_zitrone

Advertisements

02.07.2017

Für die Kiwis sind nun Rankhilfen im Eigenbau aus mehreren zusammengesägten Tonkinstäben und Pflanzendraht entstanden 😉 Die Stäbe reichen bis fast unter die Decke, sodass die Kiwis demnächst dann in die Breite wachsen müssen 😉

Kiwi 1:

20170702_kiwi1

Kiwi 2: Die Seitentriebe haben sich gut entwickelt. Zwei von ihnen konnte ich an die Hauptstäbe wickeln und nun ranken sie langsam aber sicher nach oben 😉

20170702_kiwi2

11.06.2017

Hallo liebe Blumenfreunde,

hier ein neues Update vom 11.06.2017. Die Zitrone vom letzten Jahr hat es leider nicht geschafft. Für beide Kiwis musste ich die Rankhilfe temporär verlängern, damit sich die Kiwi noch festranken kann 😉

Kiwi 1: Kiwi 1 macht sich inzwischen auch ganz gut. Fleißig am ranken.

20170611_kiwi1

Kiwi 2: Kiwi 2 war lange länger am wachsen als Kiwi 1. Ich habe versucht die Kiwi quer über die letzte Sprosse zu binden und dabei leider die Pflanze zu sehr abgeklemmt, dass der Ausläufer der Ranke abgestorben ist.

20170611_kiwi2

Zitrone: Die Zitrone scheint genug Wurzelmasse nachgebildet zu haben. Inzwischen hat sie anfangen auszutreiben =)

20170611_zitrone

22.04.2017

Hallo liebe Blumenfreunde,

hier wieder ein Update! Zu Beginn der Saison habe ich, wie letztes Jahr, wieder bei Baldurgarten bestellt: 1 Zitronenbaum und zwei Kiwis
Ich habe mich im örtlichen Blumengarten beraten lassen und mich mit folgender Erde versorgt: Anzuchterde für die Kiwis und mediterrane Pflanzenerde für die Zitronen

Die Pflanzen habe ich direkt in größere Töpfe umgepflanzt und die Kiwis mit Rankhilfen versehen. Angesichts der unerwartet kalten Temperaturen, stehen die drei neue Pflanzen noch in der Wohnung. Hier der Stand vom 22.04.2017:

Kiwi 1:

Kiwi 2:

Zitrone 1:
Zitrone 1 ist noch vom letzten Jahr. Hier habe ich ungefähr die Hälfte der Erde ausgetauscht um für neue Nährstoffe zu sorgen.

Zitrone 2:
Bei Zitrone 2 bin ich leider skeptisch. Beim Umpflanzen sind mir ca. 80% der Wurzeln abgefallen, sodass ich im Endeffekt nur zwei cm der alten Erde in den neuen Topf pflanzen konnte. Ich hoffe die Pflanze kann gerade die Zeit in der Wohnung nutzen um sich zu regenerieren.